Gesundheitsschützendes Qigong Abtei Maria Frieden / Kirchschletten

  • Fr, 15.09.2023 - So, 17.09.2023 Ort: Abtei Maria Frieden Dozent: Martin Amendt

Techniken der TCM zur allgemeinen Stärkung der Gesundheit.

Geleitet wird das Seminar von Martin Amendt

Alle Infos hier zum Download als PDF.

Seminar-Inhalt

Die zu erlernende Qigong-Methode entstammt dem Methoden-Zyklus von Prof. Zhang Guangde von der Sportuniversität in Peking mit dem Namen Daoyin Yangsheng Gong. Dies heißt ins Deutsche übertragen, die Fähigkeit üben, mit dehnenden und wringenden Bewegungen das Leben zu pflegen. Auf der Basis der Konzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden die für einen Organfunktionskreis relevanten Leitbahnen bewegt, um sie durchlässig zu machen bzw. zu halten. So sollen die inneren Organe in ihrer Funktionsfähigkeit unterstützt und verbessert werden. Die Strategie dieses „Organe-Trainings“ berücksichtigt die zyklische Vernetzung, so dass die Beziehung des Organfunktionskreises als Gestaltungselement der Übungen erkennbar ist.

„Das Gesundheitsschützende Qigong”
Diese aus acht Einzelübungen bestehende Qigong-Methode spricht alle Organ-Funktionskreise an und schult darüber hinaus das Dantian-Qi. In der Übung 1 wird das Dantian-Qi aktiviert. In den Übungen 2 bis 7 werden alle Organ-Funktionskreise gekräftigt und in Übung 8 wird Qi im Dantian gesammelt und bewahrt. Übung 1: Dantian, Übung 2: Herz/Dünndarm, Übung 3: Niere/Blase, Übung 4: Lunge/Dickdarm, Übung 5: Milz/Magen, Übung 6: Leber/Gallenblase, Übung 7: Herzhülle/3 Erwärmer, Übung 8: Dantian. Somit können durch die Übungen des Gesundheitsschützenden Qigong die krankheitsfördernden Phänomene Qi-Mangel, Qi-Stagnation und schwaches Organ-Qi abgebaut bzw. vermieden werden.
Die vielfältigen Übungen dieser Methode haben sich in der Unterrichtspraxis bewährt und sind gleichermaßen beliebt bei Unterrichtenden wie Unterrichteten.

Neben den Konzepten der Traditionellen Chinesischen Medizin sollen mit der Vermittlung der Methode zusätzliche Bezüge aufgezeigt werden: Gewahrsein für den Augenblick, Verfeinerung der Selbstwahrnehmung im Erlernen und Kultivierung von Körperstruktur im Zusammenspiel mit Entspannung. Theoretische Ergänzungen werden in einen erfahrungsorientierten Bezug zur Praxis gebracht.


Termin:
15. – 17. September 2023

Zeit: (einschließlich Pausen)
Fr: 16-17.45 und 19.30-20.45 Uhr, Sa: 7.30-8.15, 9:45-11.45, 15.15-17.45 und
19.30-20.45 Uhr und So: 7.30-8.15, 9:45-11.45 Uhr.
15 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten.

Ort:
Benediktinerinnenabtei Maria Frieden Kirchschletten, 96199 Zapfendorf. Es gibt die Möglichkeit, am Gebet der Schwestern teilzunehmen.

Dozent:
Martin Amendt

Bitte mitbringen:
Für Bewegung geeignete Kleidung und flache Schuhe.

Preis (nur Teilnahmegebühr):
238,– € / 208,– € (für Mitglieder der QFG)

Unterkunft und Verpflegung:

Ca. 124 Euro insgesamt für Vollpension inkl. Kaffee für 2 Nächte Fr-So.

Die Unterkunft in der der Abtei Maria Frieden ist klösterlich schlicht aber reizvoll. Wir übernachten in der vor einigen Jahren restaurierten Pilgerherberge. In der Regel befinden sich Dusche / WC auf dem Gang. In sehr begrenztem Kontingent ist gegen Aufpreis auch eine Nasszelle auf dem Zimmer möglich. Für Unterkunft und Verpflegung (Vollpension inklusive Kaffee) sind im Einzelzimmer 62 € pro Person und Nacht zu entrichten. Die Mahlzeiten werden vorwiegend in Bioqualität und soweit möglich mit Produkten aus dem klostereigenen Biolandbetrieb hergestellt. Die Küche bietet gerne vegetarische Kost und berücksichtigt nach Möglichkeit Lebensmittelunverträglichkeiten, vegane Kost ist jedoch nicht möglich.


Veranstalter:
Qigong Fachgesellschaft e.V.
Sonnenkampstraße 19
26123 Oldenburg
0152 – 27 03 62 46

Anmeldung / Fragen:
Die Teilnahme ist auch ohne Vorkenntnisse möglich. Wir bitten um eine kurze schriftliche Anmeldung unter kontakt@qigong-fachgesellschaft.de. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung und ca. vier Wochen vor Seminarbeginn eine Einladung mit Hinweisen zum Seminarverlauf sowie eine Rechnung über die Seminargebühr.

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte direkt an Herrn Martin Amendt: 0177 9106658